Trinkwasser – Die 10 häufigsten Irrtümer

Trinkwasser – Die 10 häufigsten Irrtümer


Sind Sie schon einmal einem Irrtum erlegen? Wie schnell waren Sie bereit diesen einzugestehen? Gerade was das Trinkwasser betrifft gibt es sehr unterschiedliche Auffassungen. In diesen Beitrag erfahren Sie die 10 häufigsten Trinkwasser-Irrtümer. ↓

Wie wird denn Irrtum heute definiert?

„Als Irrtum können wir im engeren Sinne eine falsche Annahme, eine Behauptung, falsche Meinung oder falschen Glauben bezeichnen. Der Meinende, Behauptende oder Glaubende ist natürlich von der Wahrheit seiner Aussage überzeugt.“

Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass ein Irrtum im Gegensatz zu einer Lüge unabsichtlich entsteht und meist auf fehlerhaften oder ungenügenden Informationen und Schlussfolgerungen daraus beruht.

Hierin sehen wir von Sauberes-Trinkwasser.com eine unserer Aufgaben. Wir möchten Ihnen Informationen liefern die Ihnen helfen, Schritte zu unternehmen, die für SIE in die richtige Richtung führen. Somit habe ich Ihnen die 10 häufigsten Irrtümer in Verbindung mit Trinkwasser, die mir in meinen täglichen Gesprächen und Beratungen begegnen zusammengestellt.

Irrtum 1

Einer der größten Irrtümer, denen ich tagtäglich begegne ist die Meinung: „Unser Trinkwasser ist das am besten kontrollierteste Lebensmittel“. Nun ganz neutral betrachtet ist diese Aussage, die ja von offizieller Stelle stammt, völlig richtig. Die Frage ist nur was suggeriert diese Aussage uns?

Sie impliziert doch die Überlegung, das alles mit unserem Trinkwasser in Ordnung ist und das wir es bedenkenlos trinken können. Können wir das wirklich? Da dieses Thema so gewichtig ist, habe ich darüber eine gesonderte Abhandlung verfasst.

Zum Beitrag: Trinkwasser – Irrtum 1

(Falls der Link nicht aktiv ist, dann ist der Beitrag noch unveröffentlicht. Um keinen Artikel zu verpassen, einfach unseren Erinnerungs-Service nutzen!)

Irrtum 2

Die Annahme oder Meinung, dass die Wasserversorger und Politiker für mein Trinkwasser verantwortlich sind. Diese sind genauso wenig für das was Sie trinken verantwortlich wie Lebensmittelhersteller verantwortlich sind für das was Sie essen. Sie allein tragen die Verantwortung für das was Sie in sich aufnehmen. Niemand kann und darf Ihnen die Verantwortung abnehmen ob sie dieses oder jenes essen. Und damit ist es Ihre Verantwortung, sich auch zu vergewissern WAS Sie essen und trinken.

Zum Beitrag: Trinkwasser – Irrtum 2

(Falls der Link nicht aktiv ist, dann ist der Beitrag noch unveröffentlicht. Um keinen Artikel zu verpassen, einfach unseren Erinnerungs-Service nutzen!)

Irrtum 3

Besteht in der Meinung, Mineralwasser sei sicherer oder gar gesünder als Leitungswasser. Erstens wird Mineralwasser noch weniger kontrolliert, wird haltbar gemacht und ist nicht mehr frisch. Die einzelnen Fakten werden in einem kommenden Artikel detaillierter beleuchtet.

Zum Beitrag: Trinkwasser – Irrtum 3

(Falls der Link nicht aktiv ist, dann ist der Beitrag noch unveröffentlicht. Um keinen Artikel zu verpassen, einfach unseren Erinnerungs-Service nutzen!)

Irrtum 4

Unser Wasser hier ist noch in Ordnung

Diese Aussage würde nur auf eine von jeglicher Zivilisation isolierten Umgebung zutreffen. In einem weiteren Artikel erfahren Sie, wie die Tatsachen aussehen und welche logischen Argumente diese Überlegung in eine andere Richtung weisen.

Zum Beitrag: Trinkwasser – Irrtum 4

(Falls der Link nicht aktiv ist, dann ist der Beitrag noch unveröffentlicht. Um keinen Artikel zu verpassen, einfach unseren Erinnerungs-Service nutzen!)

Irrtum 5

Kalkhaltiges Wasser ist gesund. Die Mineralien die das Wasser „kalkhaltig“ machen benötigt unser Körper. Hier werde ich Ihnen eine Studie präsentieren, die uns zeigt, das genau das Gegenteil der Fall ist.

Zum Beitrag: Trinkwasser – Irrtum 5

(Falls der Link nicht aktiv ist, dann ist der Beitrag noch unveröffentlicht. Um keinen Artikel zu verpassen, einfach unseren Erinnerungs-Service nutzen!)

Irrtum 6

1,5 Liter Wasser reichen locker täglich aus, wobei hier sogar noch andere Getränke mit eingerechnet werden können. Grundsätzlich ist der tägliche Wasserbedarf nicht zu pauschalisieren. Auch hier werde ich Ihnen Gründe und Beweise liefern, das einerseits pures Wasser wichtig ist und das 1,5 Liter nur ein Minimum sein können.

Zum Beitrag: Trinkwasser – Irrtum 6

(Falls der Link nicht aktiv ist, dann ist der Beitrag noch unveröffentlicht. Um keinen Artikel zu verpassen, einfach unseren Erinnerungs-Service nutzen!)

Irrtum 7

Sich so salzarm wie möglich zu ernähren. Das ist schon fast eine Todsünde. Sicher, wie bei allem spielt die ausgewogene Menge die entscheidende Rolle. Aber Salzmangel ist genauso verheerend wie Wassermangel. Welche kleinen Regeln es zu beachten gilt und warum Salz so essentiell ist, schildere ich in einen kommenden Artikel.

Zum Beitrag: Trinkwasser – Irrtum 7

(Falls der Link nicht aktiv ist, dann ist der Beitrag noch unveröffentlicht. Um keinen Artikel zu verpassen, einfach unseren Erinnerungs-Service nutzen!)

Irrtum 8

Reines, gefiltertes Wasser ist gefährlich, genau wie destilliertes Wasser und ist tot. Sie ahnen es, sonst würde ich es hier nicht anführen, auch hier handelt es sich um fehlerhafte Informationen. Deshalb habe ich zu diesem Punkt einen speziellen Beitrag verfasst.

Zum Beitrag: Trinkwasser – Irrtum 8

(Falls der Link nicht aktiv ist, dann ist der Beitrag noch unveröffentlicht. Um keinen Artikel zu verpassen, einfach unseren Erinnerungs-Service nutzen!)

Irrtum 9

Reines, gefiltertes Wasser hat keine Mineralien und ist deshalb ungesund. Das Thema Mineralien im Wasser ist immer wieder ein kontroverser Aspekt. Meine Recherchen haben ergeben, dass die Behauptungen dazu stark davon geprägt sind ob man gegen Wasserfilteranlagenhersteller „schießen“ will oder in der Mineralwasserhersteller Gilde sitzt. In einer gesonderten Abhandlung versuche ich Ihnen, neutrale und nüchterne Argumente aufzuzeigen.

Zum Beitrag: Trinkwasser – Irrtum 9

(Falls der Link nicht aktiv ist, dann ist der Beitrag noch unveröffentlicht. Um keinen Artikel zu verpassen, einfach unseren Erinnerungs-Service nutzen!)

Irrtum 10

Gefiltertes Wasser ist verkeimt und deshalb gefährlich. Das ist nur teilweise ein Irrtum, da es tatsächlich auf einige Filtersysteme zutrifft. Wenn Sie nicht zu den Pauschaldenkern gehören, können Sie sich auf wertvolle Informationen zu diesem Thema in einem weiteren Artikel freuen.

Zum Beitrag: Trinkwasser – Irrtum 10

(Falls der Link nicht aktiv ist, dann ist der Beitrag noch unveröffentlicht. Um keinen Artikel zu verpassen, einfach unseren Erinnerungs-Service nutzen!)

Diese Irrtümer oder auch landläufigen Meinungen habe ich einmal zusammengestellt, um Sie zu ermutigen, sich selbst ein ausgewogenes Bild machen zu können. Ja, ich möchte Sie etwas mehr zur Eigenverantwortung animieren, die allgemeinen Aussagen zu hinterfragen und dann für sich gute fundierte Schlussfolgerungen zu ziehen.

Auf den Punkt gebracht: Was haben Sie zu verlieren? — Außer Ihre Gesundheit!

Wie interessant war dieser Beitrag für Sie ?

  • Jetzt kennen Sie dieses Thema aus diesem Blickwinkel, in wie fern hat es Ihre Sicht verändert?
  • Wieso waren die Fakten dieses Beitrages für Sie hilfreich?
  • Was haben Sie in diesem Beitrag vermisst?

Diesen Beitrag können Sie gerne, auch anonym oder mit Angabe Ihrer Email, unten kommentieren. Zeitnah werden wir eine Antwort auf Ihren Kommentar und mögliche Fragen ebenfalls unten posten.

Interesse an mehr?

  • Keinen Beitrag mehr verpassen
  • Jetzt unseren Erinnerungs-Service nutzen
  • Holen Sie den höchsten Gewinn aus unser Webseite

Herzliche Grüße aus Berlin am Havelufer

Sauberes Trinkwasser Heinz Kalippke

Heinz Kalippke

Autor und Betreiber bei
Sauberes-Trinkwasser.com und Wasserfilteranlage.com

Photo von Thomas Leuthard unter CC BY 2.0 lizenziert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s