Trinkwasser - Verborgene Wunderwirkungen von Salz

Trinkwasser – Verborgene Wunderwirkungen von Salz


Möchten Sie erfahren, was das Salz, welches wir essen und trinken, alles Hervorragendes bei uns bewirkt? Warum wir es nicht stiefmütterlich behandeln sollten? 26 wichtige Funktionen habe ich hier aufgelistet. ↓

Salz hat viele andere Aufgaben als nur die Regulierung des Wassergehalts im Körper.  Dr. med. F. Batmanghelidj hat diese in seinen Veröffentlichungen uns nahe gebracht. Hier einige der zusätzlichen wichtigen Funktionen des Salzes:

  1. Salz ist ein starkes natürliches Antihistamin. Es kann zur Linderung von Asthma eingesetzt werden, indem man zuerst ein bis zwei Gläser Wasser trinkt und dann Salz auf die Zunge gibt. Es ist so wirksam wie ein Inhalator, aber ohne dessen schädliche Nebenwirkungen. Sie sollten ein bis zwei Gläser Wasser trinken, ehe Sie Salz auf die Zunge geben.
  2. Salz ist ein starkes „Anti-Stress-Mittel“ für den Körper.
  3. Salz ist wichtig, um überschüssige Säure aus den Zellen zu ziehen, insbesondere aus den Gehirnzellen. Wenn Sie nicht unter der Alzheimer-Krankheit leiden wollen, verzichten Sie keinesfalls auf Salz und lassen Sie nicht zu, dass man Ihnen über längere Zeit Diuretika verordnet!
  4. Die Nieren benötigen dringend Salz, um Übersäuerung abzubauen und mit dem Urin auszuscheiden. Ohne ausreichend Salz im Körper wird Ihr Körper immer saurer.
  5. Salz ist entscheidend für die Behandlung von emotionalen und Affektstörungen. Lithium ist ein Salzersatz, der zur Behandlung von Depression eingesetzt wird. Um Depressionen vorzubeugen, sollten Sie Salz zu sich nehmen.
  6. Salz ist für die Beibehaltung der Serotonin- und Melatoninspiegel im Gehirn unbedingt erforderlich. Wenn Wasser und Salz ihre natürliche Aufgabe als oxidationshemmende Stoffe verrichten und den giftigen Abfall aus dem Körper entfernen, müssen essenzielle Aminosäuren wie Tryptophan und Tyrosin nicht für diesen Zweck geopfert werden. In einem gut mit Wasser versorgten Körper kann Tryptophan in das Gehirngewebe gelangen, wo es zur Herstellung von Serotonin, Melatonin und Tryptamin eingesetzt wird — Neurotransmitter, die entscheidend gegen Depression wirken.
  7. Salz ist meiner Meinung nach entscheidend für die Prävention und Behandlung von Krebs. Krebszellen werden durch Sauerstoff abgetötet; sie sind anaerobe „Organismen“. Sie müssen in einer Umgebung mit wenig Sauerstoff leben. Wenn der Körper gut mit Wasser versorgt ist und das Salz die Menge des zirkulierenden Blutes so weit erhöht, dass alle Teile des Körpers erreicht werden, gelangen auch Sauerstoff und die aktiven und „motivierten“ Immunzellen im Blut in das kanzeröse Gewebe und zerstören es.
  8. Salz ist äußerst wirkungsvoll zur Stabilisierung eines unregelmäßigen Herzschlags und im Gegensatz zu der Fehleinschätzung, dass es hohen Blutdruck verursache, ist es in Wirklichkeit wesentlich für die Regulierung des Blutdrucks — zusammen mit Wasser. Natürlich ist das Verhältnis von Wasser und Salz von entscheidender Bedeutung. Eine salzarme Ernährung mit hoher Wasseraufnahme wird bei manchen Menschen erst für die Erhöhung des Blutdrucks sorgen. Als sekundäre Komplikation kann sie auch eine asthmaähnliche Kurzatmigkeit verursachen. Die Logik ist einfach. Wenn Sie Wasser trinken und kein Salz zu sich nehmen, bleibt das Wasser nicht ausreichend im Blutkreislauf, um alle Blutgefäße vollständig zu füllen. Bei einigen verursacht dies Ohnmachtsanfälle und bei anderen eine Verengung der Arterien (und mit der Zeit eine Konstriktion der Bronchiolen in der Lunge) bis zu dem Punkt, an dem eine Erhöhung des Blutdrucks, kompliziert durch Kurzatmigkeit, festgestellt wird. Ein oder zwei Gläser Wasser und etwas Salz — ein wenig davon auf die Zunge — werden schnell und wirkungsvoll ein rasendes und „pochendes“ Herz beruhigen sowie auf lange Sicht den Blutdruck senken und die Kurzatmigkeit heilen.
  9. Salz ist für die Schlafregulierung erforderlich. Es ist ein natürliches Schlafmittel. Wenn Sie ein ganzes Glas Wasser trinken, dann ein paar Körner Salz auf ihre Zunge geben und dort belassen, fallen Sie in einen natürlichen, tiefen Schlaf. Nehmen Sie nur dann Salz auf ihre Zunge, wenn Sie auch Wasser trinken. Bei wiederholtem Genuss von Salz allein kann es zu Nasenbluten kommen, solche Fälle hat es schon gegeben.
  10. Salz ist unbedingt zur Behandlung von Diabetes erforderlich. Es hilft dabei, den Blutzuckerspiegel im Gleichgewicht zu halten, und reduziert den Insulinbedarf bei jenen Diabetes-Patienten, die diese Substanz spritzen müssen, um ihren Blutzuckerspiegel zu regulieren. Wasser und Salz reduzieren das Ausmaß der Sekundärschäden bei Diabetes.
  11. Salz ist für die Erzeugung von hydroelektrischer Energie in allen Körperzellen grundlegend. Die Zellen nutzen es für die lokale Stromerzeugung an den Stellen mit Energiebedarf.
  12. Salz ist auch für die Informationsverarbeitung in den Nervenzellen unbedingt erforderlich, und zwar während der ganzen Zeit, in der die Gehirnzellen arbeiten — vom Moment der Empfängnis bis zum Tod.
  13. Salz ist für die Absorption von Nahrungsbestandteilen durch den Darm notwendig.
  14. Salz ist lebensnotwendig für die Reinigung der Lungen von Schleimpfropfen und klebrigen Schleimabsonderungen, insbesondere bei Asthma, Emphysem und Mukoviszidose.
  15. Salz auf der Zunge stoppt anhaltend trockenen Reizhusten.
  16. Salz ist für das Lösen von Katarrhen und Stauungen der Nebenhöhlen erforderlich.
  17. Salz wird zur Prävention von Gicht und Gichtarthritis benötigt.
  18. Salz ist wichtig zur Verhinderung von Muskelkrämpfen.
  19. Salz wird benötigt, um übermäßige Speichelproduktion zu verhindern, die so weit geht, dass der Speichel während des Schlafs aus dem Mund rinnt. Wenn man ständig Speichel abwischen muss, deutet dies auf einen Salzmangel hin.
  20. Osteoporose ist größtenteils das Ergebnis von Salz- und Wassermangel im Körper.
  21. Salz wird zur Festigung der Knochenstruktur benötigt.
  22. Salz ist entscheidend, um Selbstvertrauen und ein positives Selbstbild aufzubauen — das Resultat von richtigem Serotonin-und Melatoninspiegel, das sich auch in der Persönlichkeit zeigt.
  23. Salz ist für den Erhalt des Geschlechtstriebs wichtig.
  24. Salz trägt entscheidend zur Verhütung von Krampfadern und Besenreiser in den Beinen bei.
  25. Meersalz enthält circa 80 Mineralien, die der Körper benötigt. Einige dieser Elemente werden nur in kleinsten Mengen benötigt (Spurenelemente). Unraffiniertes Meersalz ist unter allen bekannten Salzsorten die beste Wahl. Das in den meisten Super-märkten erhältliche gewöhnliche Tafelsalz enthält keine Spuren-elemente mehr, aber stattdessen Zusätze wie Aluminiumsilikat, die es trocken und streufähig halten sollen. Aluminium ist ein sehr giftiges Element für unser Nervensystem. Es besteht der Verdacht, dass es eine der wichtigsten Ursachen für die Alzheimer-Krankheit ist. Unraffiniertes Meersalz hat sich auch als sehr gutes Mittel gegen Schmerzen und Krebs bei Tieren erwiesen. (Näheres wird in Teil III über Krebs erklärt. – In der gedruckten Buchausgabe.)
  26. Salz ist unbedingt erforderlich, um Muskeltonus und -kraft zu erhalten. Die mangelnde Blasenkontrolle bei Menschen, die unter einem unwillkürlichen Harnabgang leiden, könnte eine Folge zu niedriger Salzaufnahme sein.

So gut bei Asthma Salz für den Körper ist, so schlecht ist übermäßiges Kalium für ihn. Zu viel Orangensaft, zu viele Bananen oder irgendwelche „Sport-Drinks“, die zu viel Kalium enthalten, können einen Asthmaanfall herbeiführen, insbesondere wenn man vor dem Sport eine zu große Menge dieser Getränke oder an Bananen zu sich nimmt. So kann ein sportinduzierter Asthmaanfall ausgelöst werden. Man kann solche Anfälle vermeiden: Die Einnahme von ein wenig Salz vor dem Sport erhöht die Lungenkapazität für den Luftaustausch. Übermäßiges Schwitzen wird ebenfalls reduziert.

Es ist sehr gut, dem Orangensaft etwas Salz beizufügen, um die Wirkungen von Natrium und Kalium auszugleichen. Das ist wichtig, damit das empfindliche Wassergleichgewicht innerhalb und außerhalb der Zellen aufrechterhalten wird. In einigen Kulturen fügt man Melonen und anderen Früchten etwas Salz bei, um ihre Süße zu betonen. In der Tat enthalten diese Früchte hauptsächlich Kalium. Durch Zugabe von Salz vor dem Essen (oder Trinken) kommt es zu einem Gleichgewicht zwischen Natrium und Kalium. Dies sollte man auch bei anderen Säften beachten.

Wir von Sauberes-Trinkwasser.com wünschen uns sehr, dass diese Informationen für Sie wertvoll sind. Wir sind sicher, dass sie sehr davon profitieren werden, wenn Sie einige der Ratschläge umsetzen. Deshalb ermutigen wir Sie, diese Informationen an Menschen weiterzugeben, die Ihnen wertvoll sind. Unser aufrichtiger Wunsch ist es, dass SIE den größtmöglichen Nutzen für sich und Ihre Familie aus unseren Beiträgen ziehen.

Wie interessant war dieser Beitrag für Sie ?

  • Jetzt kennen Sie dieses Thema aus diesem Blickwinkel, in wie fern hat es Ihre Sicht verändert?
  • Wieso waren die Fakten dieses Beitrages für Sie hilfreich?
  • Was haben Sie in diesem Beitrag vermisst?

Diesen Beitrag können Sie gerne, auch anonym oder mit Angabe Ihrer Email, unten kommentieren. Zeitnah werden wir eine Antwort auf Ihren Kommentar und mögliche Fragen ebenfalls unten posten.

Interesse an mehr?

  • Keinen Beitrag mehr verpassen
  • Jetzt unseren Erinnerungs-Service nutzen
  • Holen Sie den höchsten Gewinn aus unser Webseite

Herzliche Grüße vom Havelufer aus Berlin

Sauberes Trinkwasser Heinz Kalippke

Heinz Kalippke

Autor und Betreiber bei
Sauberes-Trinkwasser.com und Wasserfilteranlage.com

Buchquelle: "Die Wasserkur bei Übergewicht, Depression und Krebs"; Kapitel 9; Autor: Dr. med. F. Batmanghelidj; VAK Verlag
Photo von Praveen unter CC BY 2.0 lizenziert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s