FAQ OFT GESTELLTE FRAGEN


Sauberes-Trinkwasser Fragen und Antworten

Hilfe ≈ Die 14 oft gestellten Fragen

 

Frage 1:

Welche Themen findet man auf Ihrer Seite „Sauberes-Trinkwasser.com“?

Folgende Schwerpunkte werden derzeit zum Thema Wasser beleuchtet:
• Osmosewasser
• Trinkwasser
• Wasser trinken
• Sauberes Trinkwasser
• Reines Wasser

Frage 2:

Wie erfahre ich, welches Thema zu mir passt?

Fragen Sie sich einfach, was Sie am meisten zum Thema Wasser bewegt, was Sie verändern möchten, worüber Sie mehr wissen möchten. Wählen Sie dann den entsprechenden Artikel. Entweder in der Artikelliste oder über die Suchfunktion auf unserer Seite. Oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Frage 3:

Wie erfahre ich, ob mein Leitungswasser verschmutzt ist?

Durch zwei einfache Möglichkeiten.
Erstens Sie fordern hier eine kostenlose Beratung an, die auch einen einfachen und aufschlussreichen Trinkwassertest enthält. Zweitens, Sie fragen sich ob Sie und Ihre Nachbarn Waschmittel, Kosmetika, Pharmaka und Fahrzeuge verwenden.

Frage 4:

Sie bieten einen kostenfreien Trinkwasser-Test zu Hause an. Was bringt mir dieser?

Der Test gibt Ihnen Aufschluss über den Fremdstoffgehalt Ihres Trinkwassers, wie z.B. Ihres Leitungswassers oder des von Ihnen verwendeten Mineralwassers. Damit erhalten Sie Gewissheit, ob für Sie Handlungsbedarf besteht.

Frage 5:

  1. Warum enthält Ihre Seite “Sauberes-Trinkwasser.com” keine Werbung zu Dienstleistungen oder Produkten?
Unsere Website ist keine Verkaufsseite und kein Shop. Wir bieten hochkarätige Informationen und Beratungen an. Wir sind überzeugt, ein solches komplexes und lebenswichtiges Thema gehört in die Hände von verantwortungsbewussten Menschen, die sich der individuellen Bedürfnisse und Anforderungen von Ihnen annehmen.

Frage 6:

Was ist der schnellste Weg zu einem Beratungsgespräch?

Kontaktformular ausfüllen und absenden
• Direkt anrufen -> siehe Kontaktdaten
• E-Mail senden -> siehe Kontaktdaten

Frage 7:

Wenn ich Sie anschreibe, wie lange dauert es, bis ein Berater sich bei mir meldet?

Sobald Sie Ihre Kontaktanfrage oder Ihr Anliegen abgeschickt haben, setzt sich in der Regel innerhalb von 24 Stunden ein Berater mit Ihnen in Verbindung.

Frage 8:

Wie nutzen Sie meine Daten, geben Sie diese weiter?

Sie können unsere Website ohne Angabe von personenbezogenen Daten nutzen. Die Angabe solcher Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder Email-Adressen) erfolgt, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Frage 9:

Wie muss ich mir eine Beratung bei Ihnen vorstellen?

Der Ablauf der Beratung hängt in erster Linie von Ihren Bedürfnissen ab. Ziel der Beratung ist es:
• Herauszustellen, was Sie verbessern, optimieren möchten
• Ihnen Ideen, Vorschläge für Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen
• Ihre offenen Fragen zu klären
Dazu stellen wir gemeinsam zu Beginn der Beratung einen „Fahrplan“ auf, an den wir uns dann während der Beratung orientieren.

Frage 10:

In der Beratung wollen Sie mir doch nur etwas verkaufen, Sie machen das doch nicht alles gratis?

Ja, das stimmt. Wir lieben den Verkauf. Wir freuen uns sehr, wenn wir Menschen das optimale, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Produkt verkaufen können. Und vor allem wünschen wir uns, dass unsere Kunden noch nach Jahren zufrieden sind. Die Erfahrung lehrt, dass dies nur in Verbindung mit einer individuellen Fachberatung möglich ist.

Frage 11:

Was sind organische und anorganische Materialien im Wasser?

Diese Frage entsteht oft in Verbindung mit den Mineralien im Wasser. Streng naturwissenschaftlich gibt es diesen Unterschied nicht. Dennoch bevorzugt unser Organismus in unserer Nahrung „Stoffe“, die er leicht und möglichst vollständig verarbeiten und nutzen kann. Und das ohne langwierige Umwandlungsprozesse. Letzteres trifft auf synthetisch hergestellte „Stoffe“ meist kaum zu. Dieses Thema wird in einem gesonderten Beitrag ausführlich behandelt.

Frage 12:

Ist durch Umkehrosmose gereinigtes Wasser mit destilliertem Wasser gleichzusetzen?

Nein. Destilliertes Wasser ist, entgegen der allgemeinen Auffassung, nicht so sauber wie Osmosewasser. Durch Destillation werden nicht alle Stoffe, die heute mittlerweile im Wasser gelöst werden, entfernt. Dies ist nur mit einem kombinierten Filtersystem möglich, welches die Hochleistungsmembranfiltration (Umkehrosmose) integriert.
Dieses Thema wird in einem gesonderten Beitrag ausführlich behandelt.

Frage 13:

Ist das Trinken von destilliertem Wasser oder Osmosewasser schädlich?

Nein. Auch nicht die dauerhafte Anwendung. Die Gefahr das Zellen platzen könnten besteht nur in und unter theoretischen Laborbedingungen. Selbst dann lassen Verfechter dieser Annahme außer Acht, dass der „Wasseraustausch“ in den Zellen nicht ausschließlich durch Osmose geschieht. Die „Gefahr“ die von sooo sauberem Wasser ausgehen soll, ist reine Angst- und Panikmache.
Dieses Thema wird in einem gesonderten Beitrag ausführlich behandelt.

Frage 14:

Erhalte ich von Ihnen auch Informationen über Möglichkeiten und Verfahren zur Trinkwasserreinigung?

Ja. 
Neben der Wichtigkeit überhaupt Wasser zu trinken, ist auch die Qualität Ihres Trinkwasser nicht unerheblich. Uns ist es ein Herzensbedürfnis, Aufklärung über Reinigungsmöglichkeiten von Trinkwasser zu betreiben. Über die Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit einer Wasserfilteranlage zu informieren.
Diese speziellen Beiträge haben wir für Sie auf einer extra Website zusammengestellt:

Wasserfilteranlage.com

 

 

%d Bloggern gefällt das: